..
Suche
Hinweise zum Einsatz der Google Suche
Personensuchezur unisono Personensuche
Veranstaltungssuchezur unisono Veranstaltungssuche
Katalog plus
pbox
Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Sonja Weber-Menges

Adolf-Reichwein-Straße 2
57076 Siegen
Raum: AR-D 4105

Tel.:   +49 (0)271/740-4233
Mobil.:  +49 (0)175/600-4044
E-Mail:  behindertenberatung@uni-siegen.de

Servicebüro Inklusive Universität Siegen

Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung
Service für Beschäftigte in Wissenschaft, Technik und Verwaltung
Informationen zu barrierefreier Lehre
Wir über uns

Menschen mit Behinderungen sollen ohne Diskriminierung und gleichberechtigt mit anderen Zugang zu allgemeiner Hochschulbildung und lebenslangem Lernen sowie gleiche Chancen im Berufsleben haben. Darauf verpflichtet die UN-Behindertenrechtskonvention die Vertragsstaaten. Der Inklusionsbegriff wird dabei in der Form gefasst, dass nicht Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung sich anpassen sollen, sondern dass die Umwelt Barrieren abbaut, um ihnen eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe bzw. Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Auch die Universität Siegen betrachtet es als eine wichtige Aufgabe, Benachteiligungen für Behinderte und chronisch Kranke abzubauen, denn im Rahmen des Hochschulvertrags 2015-2016 mit dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen hat sich die Universität Siegen in § 11 dazu verpflichtet, sich in besonderem Maße um die Belange der Studierenden und Beschäftigten mit Behinderung zu bemühen, um ihnen trotz gesundheitlicher Einschränkungen durch geeignete Maßnahmen ein Studium und die gleichberechtigte Teilnahme am Leben in der Universität zu ermöglichen. Wichtige Stichworte sind dabei: Barrierefreiheit, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung.

Zur Realisierung einer barrierefreien Gestaltung der Strukturen, Verfahren und Angebote wurde an der Universität Siegen in Verantwortung der Prorektorin für Bildungswege und Diversity ein Servicebüro Inklusive Universität Siegen eingerichtet.

Ergänzende Beratung für Menschen mit Hörverlust, Tinnitus und Schwindel in Siegen

(19.10.2020) Ab Donnerstag, dem 22.10.2020 wird wieder eine monatliche ergänzende unabhängige Beratung für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen im Siegener Rathaus Weidenau angeboten. Sie bietet allen von einer Hörbeeinträchtigung Betroffenen und ihren Angehörigen eine unabhängige und kostenfreie Beratung rund ums gute Hören, Tinnitus, Schwindel und CI.

den ganzen Artikel lesen

Fachstelle Gewaltschutz bei Behinderung – Mädchen

(13.10.2020) Mädchen und Frauen mit Behinderung erleben besonders häufig Gewalt!

den ganzen Artikel lesen